Hochkarätige Besetzung aus österreichischen Verkehrsunternehmen und -verbünden traf sich am 16.12.2013 im Rahmen eines Workshops in Kapfenberg, um den ersten Prototypen der Öffi-Feedback-App zu begutachten.

Smartphone_App

Am 16.12.2013 fand bei der Mürztaler Verkehrsgesellschaft (MVG) ein halbtägiger Betreiber-Workshop zur Öffi-Feedback-App in Kapfenberg statt. Interessierten Teilnehmer­­Innen von österreichischen Verkehrs­unternehmen und -verbünden, u.a. von ÖBB, Linz AG Linien, Wiener Linien, Verkehrs­verbund Steiermark (StVG) und auch von der Arbeiterkammer Steiermark wurde erstmalig ein erster Prototyp der Feedback-App präsentiert.

Das Projektkonsortiums bestehend aus verkehrplus, Evolaris, FH Joanneum, DI Gunther Lenz und MVG brachte in kurzen Impulsreferaten den TeilnehmerInnen die Vorteile eines sofortigen, exakten und umfassenden Feedbacksystems näher. Schwerpunktmäßig wurde der Einsatz von Social Media und der „Gamification“-Ansatz als innovative Methoden innerhalb des betrieblichen Beschwerde­managements vorgestellt. Finden Sie hier alle Präsentationen zur Ansicht und zum Download.

Zudem stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der aktiven Teilnahme. Den  Betreibern wurde die Möglichkeit geboten, die App selbst spielerisch zu testen und fundiertes Feedback abzugeben.

 testen1  testen2

Bild 2 & 3: TeilnehmerInnen beim Testen der App

Insgesamt wurde die App seitens der TeilnehmerInnen durchwegs positiv beurteilt, wobei Ideen, Lob und Bedenken der TeilnehmerInnen die Basis für die Weiter­entwicklung und Optimierung des Feedback-Systems bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.